Produktdetails

Ferlacher Bockbüchsflinte mit Kahles Hella Vier + Diopter
Beschreibung: Ferlacher Bockbüchsflinte. Interessante Sammlerrarität und schlanke leichte Kipplaufwaffe für Gebirgsjagd und  Pirsch. Im Kaliber 5,6x52R und 20/70 für Rehwild und Raubzeug. Alte Ferlacher Bockbüchsflinte vermutlich aus den 1930er Jahren montiert mit einem Original Kahles Wien Heliavier Zielfernrohr aus der gleichen Zeit. Besonders interessant ein ausklappbarer Diopter zum Präzisionsschiessen. Zielfernrohre waren in dieser Zeit sehr teuer. Die Jagd wurde fast ausschließlich am Tag ausgeführt, man mußte nahe an das Wild heran und leichte handliche Pirschwaffen waren deshalb sehr beliebt. Das Schießen über den Diopter ermöglicht geringes Gewicht bei der Pirsch, hohe Präzision und  erleichtert auch älteren Jägern, die Probleme mit Kimme und Korn haben das Schiessen ohne Zielfernrohr. Die Bockbüchsflinte wurde als leichte handliche Pirschwaffe ausgelegt. Die Basküle wurde deshalb besonders schlank gehalten mit tief eingelegtem Verschluss mit doppelter Laufhakenverriegelung und obenliegendem Verschusszapfen. Basküle blank mit feinen Arabesken graviert. Weitere kleine Gravuren an Verschlusskopf, Verschlusshebel Abzugsbügel und Eisenvorderschaft. 60 cm langes Laufbündel, Laufschiene mit Wellenschliff, Perlkorn mit Messingeinsatz auf massiven Kornsattel, mechanische Klappkimme, Ausstoßer und Laufriemenbügel. Spannanzeiger, Sicherungsschieber und Diopter auf dem Eisenschaft montiert. Mit Doppelabzug, Vorderabzug mit feinem Rückstecher. Nussbaumschaft mit geradem Rücken, Deutscher Backe und Pistolengriff. Vorderschaft und Pistolengriff mit Fischhaut. Original Beschriftung Stempel: Laufbündel links Schrotlauf = BÖHLER-BLITZ-STAHL, Kugellauf = BÖHLER-SPEZIAL-STAHL. Kaliber und diverse Ferlacher Beschussstempel. Bei den Zahlstempeln 22 und 55 könnte es sich um Herstellercodes handeln. Die Waffe wurde 1982 in Ferlach neu beschossen. Das Zielfernrohr Kahles Wien Heliavier Absehen 1 ist nicht nur in diesem Zustand eine interessante Sammlerrarität sondern hat auch trotz des Alters ein überraschend helles und klares Bild. Der jagdliche Einsatz am Tag und beginnender Dämmerung ist problemlos möglich. Die Suhler Einhakmontage ist vorne auf einem gelöteten Sattel und das Schlösschen in der Schiene montiert. Waffe und Zielfernrohr dem Alter entsprechenden mit jagdlichen Gebrauchsspuren noch in guten bis sehr guten Zustand. Verschluss in Ordnung. Die Läufe sind blank. Züge und Felder im Kugellauf scharfkantig.  Beschuss: Ferlach 1982. Schaftmaß: 35 cm. Lauflänge: 60 cm. Gesamtlänge: 102,5 cm. Gewicht: 3,2 kg.  Zum Kauf dieses Produkts ist die Vorlage der Erwerbsberechtigung erforderlich! Art.Nr. 882.60
Kaliber: .5,6x52R + .20/70
Zustand: 2 - gepflegt, leichte Gebrauchsspuren
Preis Klassiker aus den 1930er Jahren 950,00 €

(Neuwaffen inkl. MwSt.. Gebrauchtwaffen differenzbesteuert. Jeweils Zzgl. Versandkosten)

Zum Kauf dieses Produkts ist die Vorlage der Erwerbsberechtigung erforderlich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Datenschutzbestimmungen, welche Sie hier als PDF Datei öffnen / herunterladen können: agb.pdf, 6.1 KB

Anbieter

Waffen Peter Seufert

Zeppelinstraße 3

97228 Rottendorf

Telefon: 09302 - 989034
Fax: 09302 - 989035
E-Mail: info(at)waffen-seufert(dot)de

Besuche und Warenanlieferung bitte nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung!

Neue Anfrage an das Waffenfachgeschäft:

Anfrage zu Produkt: Ferlacher Bockbüchsflinte mit Kahles Hella Vier + Diopter
Ich stimme der Verwendung meiner Daten zur Beantwortung dieser Anfrage und für statistische Zwecke zu. Unsere Datenschutzerklärung